zur Startseite der Arztpraxis Dr. med. Markus Tebartz

Sie sind hier: WillkommenTätigkeitsschwerpunkte > Blutegel

Krebsabwehr

Blutegel

Die biologische Krebsabwehr hat in unser heutigen Zeit eine gewaltige Dimension. Sehr viele Menschen, fast jeder dritte oder vierte Bundesbürger leidet bewusst oder unterbewusst an einem Krebsleiden bzw. an einer Vorstufe hiervon. Ausschlaggebend für den Ausbruch des „Krebses“ ist hier häufig weniger die einzelne Zelle bzw. Krebszelle, sondern mehr das chemische und geistige Milieu, in welchem die Zelle versucht, Fuß zu fassen und sich auszubreiten.


Viele Menschen auf diesem Planeten Erde sind sehr gestresst, nervös unruhig, belasten ihren Körper einseitig durch Toxine (Medikamente, Alkohol, Rauchen, Fehlernährung etc.) und lassen dem Körper zu wenig Zeit, sich energetisch- geistig wieder auszuregulieren, zu erholen bzw. Toxine auszuleiten.

Weiter herrscht sehr häufig durch einseitige oder falsche Ernährung ein Mineralienmangel und eine Entgleisung des Säure- Basen- Haushaltes. Hier kommt es zu einer sogenannten „Säure- Regulationsstarre“ , in deren Verlauf es dem Körper nicht mehr möglich ist, durch entsprechende Immun- und andere Schutzmechanismen die immer wieder auftretenden und sich bildenden Krebszellen auszuschalten bzw. zu eliminieren.

Hier muss und sollte der naturheilkundliche Therapeut wissentlich eingreifen. Durch die Zuführung der entsprechenden basischen und mineralischen Präparate (Nahrungsergänzungsmittel mit Mineralien, Vitaminen, Spurenelementen und basenbildenden Substanzen) können hier sehr wirkungsvoll entgegen wirken. Natürlich können diese den bereits eingetretenen „Krebs“ nicht einfach wieder auflösen.

Hierzu bedarf es häufig primär einer schulmedizinischen und wissenschaftlichen Diagnostik und Therapie (CT, Kernspin, Ultraschall, ggf. OP, Bestrahlung oder Chemotherapie).


Im Anschluss sollte aber unbedingt an eine begleitende und ausleitende Stoffwechseltherapie gedacht werden. Schon Paracelsus wusste, „die Zelle ist nichts, das Milieu ist alles!“. Wenn ich als verantwortlicher Therapeut dafür sorge, dass dem Krebs bzw. der Krebszelle der Nährboden entzogen wird, kann ich auf lange Sicht dafür sorgen, dass der Körper nicht mehr in das „Krebsmilieu“ abgleitet. All die ist natürlich ein komplexer und sehr umfangreicher Prozess.

Dieser kann wesentlich unterstützt werden durch ausleitende und unterstützende Maßnahmen wie Colon- Hydro- Therapie (Darmspülung), Singulett- Sauerstoff- Therapie, Akupunktur, Magnetfeld- und Bioresonanztherapie, Enzymtherapie, Komplexmittelhomöopathie, Phytotherapie, Misteltherapie etc..

Selbstverständlich sollen und müssen diese Therapieformen nicht alle gleichzeitig beim einzelnen Patienten angewendet werden. Diese sollten im Einzelfall ausgetestet (kinesiologisch oder über die Elektroakupunktur) und auf die Bedürfnisse und die Möglichkeiten des einzelnen Patienten abgestimmt werden.

Zu weitergehenden Fragen stehen wir in unserer Arztpraxis sehr gerne persönlich zur Verfügung.

Behandlungskonzept Biologische Krebstherapie

Ohr-, Schädel- und Körper-Akupunktur

Einzeln oder in Kombination als Schmerztherapie, Raucherentwöhnung, Allergiebehandlung oder zur Therapie sonstiger psychosomatischer oder vegetativer Störungen des Nervensystems.

Die Akupunktur als Schmerztherapie bei chron. Rücken- (LWS-) und Kniebeschwerden kann nach erfolgter erfolgloser schulmedizinischer Behandlung von der Krankenkasse mit bis zu 25,56 Euro bezuschusst werden.
Abrechnung nach GOÄ: Ziffer A 269a (Satz 1,8fach)                           Kosten pro Sitzung 36,72 Euro

Magnetfeld-Therapie
Elektromagnetische Behandlung zum Ausleiten und Stützen des chronisch geschädigten Organsystems. Chronische Schmerzen, Arthrosen, Entzündungen jeder Art, Durchblutungsstörungen, bei Tinnitus, Migräne etc. können mit der Magnetfeld-Therapie positiv beeinflusst werden.
Abrechnung nach GOÄ: Ziffer A 555  (Satz 2,3fach)                                    
Kosten pro Sitzung 18,49 Euro

MORA-Bioresonanztherapie
Einzelsitzung in Kombination mit der Akupunktur als Schmerztherapie, Psychotherapie, Allergietherapie, bei hormonellen Störungen, vegetativer Störung, Stress, zur Ausleitung und Entgiftung etc. (Dauer ca. 12 Minuten) 
Abrechnung nach GOÄ: Ziffer A565
(Satz 1,8fach)                                     
Kosten pro Sitzung 14,50 Euro

Intra Skalar Therapie (Neues Behandlungsprinzip!)
Die Besonderheit des Intra Skalarverfahrens liegt in der Anwendung zellaktivierender Atomenergie, welche für die Stabilität des biologischen Ordnungssystems verantwortlich ist. Sie reguliert auf molekulare Ebene die bioelektromagnetische Organfunktion und steuert den Ionenhaushalt.
Innerhalb der RNA und DNA im Zellkern jeder Zelle finden über 100 000 biochemische Abläufe pro Sekunde statt. Das heißt, 70 Billionen Zellen müssen gleichzeitig diese Steuerinformation im gesamten Organismus untereinander austauschen. Diese Informationsgesetzmäßigkeit kann nur durch die Lichtspektralenergie geregelt und korrigiert werden. Generell liegen Patienten unterhalb ihrer Leistungsgrenze, können kaum noch selbst regenerieren. Hier kann die Ionentherapie über die Lichtspektralenergie helfen. Krankheiten entstehen durch stressbedingte, psychische Belastung, die unser Ordnungssystem aus den Fugen geraten lässt. Hier greift das Intra Skalarprinzip heilungsfördernd ein.
Abrechnung nach GOÄ: Ziffer 549x2 (Satz 2,5fach), 551x2  (1,8fach)            
Kosten für 30 min   22,50 Euro
Kosten für 45 min   29,50 Euro
Kosten für 60 min   42,50 Euro

Singulett-Sauerstoff-Therapie
Abnahme von ca. 120 ml Eigenblut, Versetzung mit biochemisch und biophysikalisch aufbereitetem Singulett-Sauerstoff und Reinfusion z. B. bei Durchblutungsstörungen des Gehirns oder von Armen und Beinen, bei rascher Ermüdbarkeit, Konzentrationsstörungen, nachlassender Merkfähigkeit, Sehstörungen, Ohrensausen, Schwindel und Kopfschmerz. (Dauer pro Sitzung ca. 30 Min.)
Abrechnung nach GOÄ: Ziffer A 271 + Ziffer A 284 (Satz 3,5fach)               
Kosten pro Sitzung 45,00 Euro

 

Eigenbluteinspritzung mit homöopathischen Komplexmitteln
Entnahme von ca. 2ml Eigenblut und Vermischung mit homöopathischen Komplexmitteln zur Behandlung von chron. Schwellungen, Schmerzen, Ergüssen, insbesondere zur Allergiebehandlung, bei Infektanfälligkeit und bei Schwächung des Immunsystems etc. (Die Kosten für die homöopathischen Ampullen sind in den Behandlungskosten enthalten.)
Abrechnung nach GOÄ: Ziffer 284 (Satz 2,3 fach)                                          
 Kosten pro Spritze: 12,50 Euro

Bachblütentest
Elektronisch homöopathische Austestung von 40 Blüten des Dr. Edward Bach. Ermittlung der jeweils zu einem Menschen passenden 7 Bachblüten zum Ausgleich von Körper, Seele und Geist.(Dauer ca  20min)                                                                    
Abrechnung nach GOÄ: Ziffer  269aA (1,8fach)                                            
Kosten pro Test 39,50 Euro

Pulsationsmassage (PNEUMATRON)
Pulsierende Unterdruckmassage mit verschiedenen Saugköpfen zur Behandlung von chron. Schwellungen, Schmerzen, Entzündungen, zur Bindegewebsstraffung, zur Verjüngung der Haut, Verbesserung der Lymphzirkulation und Durchblutung, zum Abtransport von Bindegewebsschlacken etc. (Dauer ca. 25 Min.)
Abrechnung nach GOÄ: Ziffer A520 (Satz 2,5); A523 (Satz 2,3)                   
Kosten pro Sitzung 18,30 Euro

Colon-Hydro-Therapie
Entgiftungs- und Ausleitungstherapie des Darmes mittels sanfter Einspülung über ein Darmrohr in Begleitung mit Farblichttherapie, insbesondere bei chron. Verstopfung, chron. Darmpilzbelastung, Stoffwechselstörungen, Allergie, rheumatoide Beschwerden, Störung der Darmflora etc. (Dauer ca. 60 Min.)
Abrechnung nach GOÄ: Ziffer A 3 (Satz 3,5fach), Ziffer A 11 (Satz 3,5fach), Ziffer A 7 (Satz 3,5fach)         
 Kosten pro Beh. 75,95 Euro

Biologische Infusionstherapie
Intravenöse Infusion bis zu 30 Min. Dauer von 250ml Kochsalzlösung unter Zusatz von dementsprechend benötigten biologischen Zusatzstoffen (z.B. Vitamin C bei Infektanfälligkeit zur Immunstimulation, Traumeel bei chron. Gelenk- und Muskelbeschwerden, Zincum valerianicum bei nervöser Unruhe, Stress etc). Die Infusion mit biologischem Zusatzmittel wird leider nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Kosten für Ampullen separat!!
Abrechnung nach GOÄ:
Ziffer:
272                                                        
Kosten pro Behandlung:
18,95 Euro

Misteltherapie
Die Wirksamkeit der Mistelpräparate ist inzwischen wissenschaftlich sehr gut belegt. Dadurch zeigt sich, dass die zusätzliche Therapie mit Mistelextrakten eine immunpotenzierende, stimmungsaufhellende und schmerzlindernde Wirkung besitzt. Auch der Leukozytenabfall nach einer Chemotherapie kann unter Umständen deutlich vermindert werden. Die Wirkung eines Mistelgesamtextraktes auf das Immunsystem ist … Die Kosten für die Iscador Ampullen werden leider momentan nicht von den Krankenkassen übernommen und sind dementsprechend vom Patienten selber zu tragen. (Kosten pro Ampulle ca. 10 Euro, 3mal wöchentlich)

Enzymtherapie
Die Wirkung der Enzyme sind vielfältig: antientzündlich, abschwellend, Aktivierung von Phagozyten (Fresszellen), Beseitigung von überschüssigen Immunkomplexen, Beseitigung von Eiweißschichten, die die Erkennung von Tumorzellen durch das Immunsystem behindern (sog. Demaskierung) etc. Vorliegende Studien zeigen bei Krebserkrankungen eine Verminderung der Rezidivfolglichkeit. Des Weiteren wurde eine Verminderung der Nebenwirkungen bei Strahlen- oder Chemotherapie beobachtet. Kinesiologische Austestung von Wobenzym, Phlogenzym, Inovazym, Regazym etc. Kosten für die Enzyme werden leider nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Homöopathie
Die Homoöpathie betrachtet den Menschen als eine Einheit aus Körper, Seele und Geist. Im Menschen existiert eine göttliche Lebenskraft die das Gleichgewicht aufrecht erhält und die Systeme reguliert. Die Krankheit wird verstanden als eine akute oder chronische Verstimmung der Lebenskraft. Die homoöpathischen Mittel bewirken ein Lösen von körperlichen und seelisch geistigen Blockaden und unterstützen damit die Heilung der Krebserkrankung.

Orthomolekulare Medizin
Vitamine finden in der Onkologie Verwendung als Schutzfaktoren und sollen körpereigene Reparaturmechanismen aus molekularer Ebene unterstützen. Vitamin A und Vitamin C haben zum Teil direkte Wirkung auf den Tumor, häufig in Kombination mit Vitamin E, Zink, Selen etc. Gleichzeitig wird der Säure-Basen-Haushalt berücksichtigt. Hier stehen verschiedenen Kombinationspräparate zur Verfügung (Orgon-Basenbad, Basosyx, ProSan Vital etc).

Heilungs- Meditation
Meditation, Kontemplation, Tai Chi, Qi Gong, Yoga, autogenes Training, Jakobson Muskelrelaxation und jede Form des gläubigen wohlmeinenden Gebetes unterstützen den Behandlungsprozess. Gesund durch Glaube, Hoffnung und Liebe, Atementspannung und viel Bewegung an der frischen Luft!

Krankheiten im Körper entstehen durch ein Stagnieren der im Meridiansystem fließenden Energie, der Qi-Energie. Die sanfte fließende Bewegung im Stehen, Sitzen oder Gehen mit innerer Achtsamkeit, im Rhythmus des Atems ausgeführt, vermögen die Energien im Körper wieder in das Gleichgewicht zu bringen.
Zitat: „Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe, diese drei. Doch am Größten unter ihnen ist die Liebe.“ Paulus von Tarsus, Erster Brief an die Korinther


Dr. med. Markus Tebartz
Facharzt für Allgemeinmedizin
Schwerpunkt Naturheilverfahren
Akupunktur
Bildstock 25
88085 Langenargen
Telefon: 07543/93 87 88
Telefax: 07543/93 87 89
nach obennach oben

Stand 12/ 2016