zur Startseite der Arztpraxis Dr. med. Markus Tebartz

Sie sind hier: WillkommenTätigkeitsschwerpunkte > Dunkelfeld-Mikroskopie

Dunkelfeld-Mikroskopie

Dunkelfeldmikroskopie
Die Dunkelfeldmikroskopie ist ein Verfahren zur Feststellung von Veränderungen des Blutes. Sie dient anhand eines einzelnen Bluttropfens im Dunkelfeldmikroskop der Ermittlung des Blutzustandes und der Stoffwechselsituation. Sie kann dem versierten und erfahrenen Therapeuten Auskunft geben über im Blut beginnende und ablaufende Stoffwechselkrankheiten, die die Ausgangslage für jede weitere schädliche Disposition des menschlichen Körpers bilden.

„Wie im Innen, so im Außen“! So wie der Mensch der Mikrokosmos im Makrokosmos ist, so spiegelt das Blut und jede einzelne Zelle die Stoffwechselsituation im gesamten Körper wider. Jede einzelne Zelle weist Eigenheiten und Veränderungen auf, die dem geübten Beobachter versteckte Krankheitsherde im gesamten Körper verraten können. Jeder Mensch ist für seine Stoffwechselsituation selbst verantwortlich. Jeder einzelne setzt selbst die Ursache dafür, wie es ihm in diesem Leben ergeht. Jede falsche Lebensweise, jede falsche Ernährung muß die innere und äußere Ordnung zerstören.
So geht es denn in der Dunkelfelduntersuchung darum, diese bereits aufgetretenen Veränderungen festzustellen und zu versuchen, durch eine geänderte Lebens- und Verhaltensweise die Gesundheit des menschlichen Körpers auf lange Sicht zu erhalten. Aber nicht nur die körperliche Gesundheit, sondern auch das seelisch-geistige Wohl ist von einem rechten Stoffwechsel, von einer gerechten Ordnung in allen Stoffwechselabläufen abhängig. „Das Eine kann ohne das Andere nicht sein.“
Wenn im Innen keine Ordnung herrscht, dann geschieht sie im Außen auch nicht. Jeder einzelne Mensch ist für sein Schicksal und die ablaufende Veränderung in seinem Leben und seinem Schicksal selber verantwortlich. Jeder einzelne ist seines Glückes Schmied! Keiner ist da ohne Liebe! Nicht einer ist da ohne Liebe, und doch haben viele verlernt, ihren eigenen Körper in Liebe anzunehmen und als Gott geschenktes „Handwerkszeug“ auf Lebenszeit pfleglich zu behandeln.

Alles ist Eins in Allem
Jede einzelne Zelle ist mit Bewußtsein ausgestattet. Jedes einzelne Lebewesen in unserem menschlichen Körper ist Teil und Organismus in einem gigantischen kosmischen Gefüge, dessen Teil der Mensch ist.
Der Mensch ist nichts als das Nichts im All, genauso wie eine winzige Zelle oder Mikrobe in unserem menschlichen Körper nichts als das Nichts im All ist. Und doch kann eine so winzige Mikrobe, eine Bakterie oder ein Parasit unter ungünstigen Umständen Urgrund und Ursache für unser baldiges Ableben, unseren schnellen Tod sein, wenn dessen Vorhandensein und die entsprechende Stoffwechselsituation nicht erkannt und dementsprechend verändert wird.
Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Jeder einzelne Mensch entscheidet über Gesundheit und Krankheit selbst. Und so ist die Dunkelfeldmikroskopie auch nichts anderes als ein Versuch, den Mensch und den menschlichen Körper in einem Teilausschnitt zu erfassen, um Rückschlüsse auf das große Ganze zu ziehen. Das Eine kann ohne das Andere nicht sein.

„Der Eine sei des Anderen Knecht!“ Jede einzelne Zelle in unserem Körper soll unser Diener, unser Knecht sein, kann aber auch Ursache sein und Ausgangslage für unser baldiges Ableben und Hinscheiden. Leben und Tod liegen immer nahe beieinander, aber jeder einzelne setzt selbst wissentlich und unwissentlich die Ursache für sein Schicksal.
Grundsätzlich ist zu sagen, daß jede Form von negativer Energie die Entsprechung in materieller Form finden wird. Jeder Gedanke, jedes Gefühl, sei es gut oder schlecht, hinterläßt Spuren im menschlichen Körper und seinem Stoffwechsel. Je negativer ein Mensch eingestellt ist, umso mehr ungute Aufbaustufen (oder Abbaustufen) und Stoffwechselstufen wird er bzw. sein Körper durchschreiten, bis er endgültig seiner Erkrankung erliegt. So ist jeder seines Glückes Schmied, jeder ist selbst für seine „Stoffwechselsituation“ (körperlich wie seelisch- geistig) verantwortlich.
Was nützt das beste Essen, der beste Wein und die teuersten Delikatessen, wenn der Mensch von Innen her verdorben, unrein ist? Wie soll der Körper sich auf lange Sicht gegen diesen negativen Gedanken- und Gefühlstrom erwehren?
In diesem Sinne wünsche ich uns allen vollkommene und allumfassende Selbst- Erkenntnis!

Dr. med. Markus Tebartz
Facharzt für Allgemeinmedizin
Schwerpunkt Naturheilverfahren
Akupunktur
Bildstock 25
88085 Langenargen
Telefon: 07543/93 87 88
Telefax: 07543/93 87 89
nach obennach oben

Stand 12/ 2016